Willkommen mitten im UNESCO Weltnaturerbe

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten siehe Verwaltung

 

 

Veranstaltungen

Es gibt keine Einträge

Aktuelles

  • 21.11.Ergänzungswahl Gemeindepräsident

    Der Gemeinderat von Fieschertal hat an seiner Sitzung vom 21.11.2017 zur Kenntnis genommen, dass für die Ergänzungswahl Gemeindepräsident eine einzige Liste mit einem Kandidaten eingereicht worden ist.

    In diesem Fall kommen Art. 205 Abs. 1 und Art 211 Abs. 2, des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) vom 13. Mai 2004 zur Anwendung.

    Art. 205 Stille Wahl

    1 Wurde nur eine einzige Liste hinterlegt, so sind alle Kandidaten dieser Liste ohne Urnengang gewählt. Dasselbe gilt, wenn die Zahl der Kandidaten aller Listen gleich oder kleiner ist als die Zahl der zu besetzenden Sitze.

    Art. 210 Ergänzungswahlen beim Proporzsystem

    1 Den Ergänzungswahlen beim Majorzsystem geht die obligatorische Hinterlegung der Liste der Kandidaturen bei der Gemeindekanzlei spätestens am zweiten Dienstag, welcher der Wahl vorausgeht, um 18 Uhr, voraus.
    2
    Im übrigen finden die Bestimmungen über die Wahl im Majorzsystem Anwendung.

    Als Gemeindepräsident (Ergänzungswahl für Armin Bortis) für Amtsperiode 2017 – 2020 in stiller Wahl gewählt:

    • Herr Peter Bähler

     

    Fieschertal, 21. November 2017               

    Amtliche Publikation                   

  • 17.11.Öffentliche Planauflage Gewässerraum Milibach

    Gleichzeitig wird im Einverständnis mit der Dienststelle für Mobilität in Anwendung von Art. 36a des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer vom 24. Oktober 1991 (GSchG), von Art. 41a ff. der eidgenössischen Gewässerschutzverordnung vom 28. Oktober 1998 (GSchV) und Art. 13 des kantonalen Gesetzes über den Wasserbau vom 15. März 2007 (kWBG) das Auflagedossier „Gewässerraum Milibach“ öffentlich aufgelegt.

    Die Unterlagen können auf den Gemeindeverwaltungen von Fiesch und Fieschertal während den ortsüblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

    Allfällige Einsprachen sind schriftlich und begründet innert 30 Tagen ab Veröffentlichung im Amtsblatt bei der Gemeindeverwaltung von Fiesch oder Fieschertal einzureichen.

     

    Die Gemeindeverwaltung Fieschertal, 17.11.2017

     

  • 17.11.Öffentliche Planauflage Hochwasserschutz Milibach

    Die Gemeinden Fiesch und Fieschertal legen im Einverständnis mit der kantonalen Dienststelle für Mobilität, gestützt auf das kantonale Gesetz über den Wasserbau vom 15. März 2007, insbesondere dessen Artikel 25 ff., das Auflagedossier “Hochwasserschutz Milibach“ während 30 Tagen zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

    Das Auflagedossier beinhaltet neben den Plänen der Hochwasserschutzmassnahmen, den dazugehörigen Technischen Bericht mit integrierten Umweltkapiteln und das Rodungsdossier. Der technische Bericht enthält die nötigen Angaben in Bezug auf jene Spezialbewilligungen, die in Anwendung des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer vom 24. Januar 1991 für das vorliegende Projekt erforderlich sind.

    Gleichzeitig wird im Einverständnis mit der kantonalen Dienststelle für Wald und Landschaft, Kreis Oberwallis und in Anwendung von Artikel 9 des Vollziehungsreglementes vom 11. Dezember 1985 zum Forstgesetz vom 01. Februar 1985, sowie in Anwendung von Artikel 23 der kantonalen Verordnung über den Natur- und Heimatschutz vom 20. September 2000 das Rodungsdossier veröffentlicht:

     

    Gesuchsteller: Gemeinde Fiesch

    Zweck der Rodung von
    Wald und Ufervegetation:

    Verbesserung der Sicherheit vor Hochwasser und Murgängen
    Standort: Spiss, 653‘916 / 140‘525
    Flächen: definitiv 3‘394 m2, temporär 17‘452 m2
    Realersatz def. Rodung 5‘321 m2

     

    Die Pläne des Auflagedossiers und der technische Bericht können während der 30 Tagen bei den Gemeindeverwaltungen von Fiesch und Fieschertal sowie bei der Dienststelle für Mobilität, Kreis 1 Oberwallis, Kantonsstrasse 275, 3902 Brig-Glis, eingesehen werden. Die Unterlagen können auf den Gemeindekanzleien von Fiesch und Fieschertal während den ortsüblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

    Allfällige Einsprachen sind schriftlich und begründet innert 30 Tagen ab Veröffentlichung im Amtsblatt bei der Gemeindeverwaltung von Fiesch oder Fieschertal einzureichen.

     

    Die Gemeindeverwaltung Fieschertal, 17. November 2017

     

Alle anzeigen

Baugesuche

  • 15.11.Abänderungsgesuch Gombau AG

    Das nachstehend aufgeführte Baugesuch liegt auf der Gemeindekanzlei zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

    Baugesuchsteller:

        Gombau AG, 3984 Münster

    Grundeigentümer:

        Gombau AG, 3984 Münster

    Bauvorhaben:

        Abänderungsgesuch zum Baugesuch vom 08. November 2013

        Fassadenänderung Unterstand

    Parzelle:

        Parzelle 778 – 654, Plan 7 und 9

    Im Orte genannt:

        Teila

    Einsprachefrist:

        15. Dezember 2017

    Allfällige Einsprachen sind innert dreissig Tagen nach Veröffentlichung, schriftlich und im Doppel, an die Gemeindeverwaltung Fieschertal, Dorfplatz 4, 3984 Fieschertal zu richten.

    Fieschertal, 15. November 2017
    Gemeindeverwaltung Fieschertal

  • 23.10.Baugesuch Stefan Zeiter

    Das nachstehend aufgeführte Baugesuch liegt auf der Gemeindekanzlei zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

    Baugesuchsteller:

        Stefan Zeiter, Lussstrasse 4, 3984 Fieschertal

    Grundeigentümer:

       Stefan Zeiter, Lussstrasse 4, 3984 Fieschertal

    Bauvorhaben:

        Neubau Garage

    Parzelle:

        331, Plan 3

    Im Orte genannt:

        Eya

    Einsprachefrist:

        25. November 2017

    Allfällige Einsprachen sind innert dreissig Tagen nach Veröffentlichung, schriftlich und im Doppel, an die Gemeindeverwaltung Fieschertal, Dorfplatz 4, 3984 Fieschertal zu richten.

    Fieschertal, 25. Oktober 2017
    Gemeindeverwaltung Fieschertal

Alle anzeigen