Aktuelles

 

2021
Februar

Der Gemeinderat von Fieschertal gibt bekannt, dass er in seiner Sitzung vom 3. Februar 2021 beschlossen hat, gestützt auf Art. 27 des Bundesgesetztes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 (RPG) sowie Art. 19 des Ausführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom 23. Januar 1987 (kRPG), verschiedene Gebiete zu Planungszonen zu erklären.

Planungsabsicht
Das revidierte Bundesgesetz über die Raumplanung (RPG) hält in Art. 15 fest, dass Bauzonen Land umfassen, welches sich für eine Überbauung eignet und dem voraussichtlichen Bedarf für die nächsten 15 Jahre entsprechen. Der kantonale Richtplan verlangt die Abgrenzung des künftigen Siedlungsgebietes, bzw. die Blockierung von Flächen, welche über den Bedarf der nächsten 15 Jahre hinausgehen. Um einerseits den Vorgaben der Bauzonendimensionierung von Art. 15 RPG gerecht zu werden sowie die Arbeiten im Zusammenhang mit der Festlegung des künftigen Siedlungsgebietes nicht zusätzlich zu erschweren, erlässt der Gemeinderat in Anlehnung an Art. 19 kRPG Planungszonen. Die Zweckmässigkeit bzw. die zonennutzungsplanerische Festlegung der Flächen innerhalb der Planungszonen soll im Rahmen der künftigen Raumentwicklung überprüft werden. Die Planungsabsicht besteht insbesondere darin, den Zonennutzungsplan und die diesbezüglichen Reglemente anzupassen und eine dem revidierten kantonalen Richtplan und den neuen eidgenössischen und kantonalen Rechtgrundlagen der Raumplanung entsprechende Entwicklung zu fördern. In diesem Sinne stellen Planungszonen vorsorgliche Massnahmen dar.

Planungszone
Innerhalb der Planungszonen darf nichts unternommen werden, was die vorerwähnte Planungsabsicht beeinträchtigen könnte. Insbesondere dürfen keine baulichen Vorkehrungen oder wertvermehrende Investitionen getroffen werden, die der beabsichtigten Planungsabsicht widersprechen und zu einer zusätzlichen Zersiedelung führen sowie eine allfällige spätere Zuweisung zu einer anderen Nutzungszone verunmöglichen. Bauten und Anlagen können auf den bezeichneten Gebieten nur erstellt werden, wenn diese dem beabsichtigten Planungszweck entsprechen.

 

Geltungsdauer

Die Planungszonen gelten für eine Dauer von fünf Jahren. Sie werden mit der heutigen Publikation des Gemeinderatsbeschlusses im kantonalen Amtsblatt rechtskräftig.

 

Öffentliche Auflage
Der Gemeinderatsbeschluss sowie der Plan der Planungszonen mit den betroffenen Parzellen liegen ab heutiger Publikation im kantonalen Amtsblatt zu den üblichen Öffnungszeiten auf der Gemeindekanzlei zur Einsicht auf. Darüber hinaus können die Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Fieschertal (www.fieschertal.ch) eingesehen werden. Für die Einsichtnahme auf der Gemeindekanzlei sind die Vorgaben von Bund und Kanton betreffend Coronavirus einzuhalten, es gilt insbesondere Maskenpflicht.

 

Einsprachen
Begründete Einsprachen, namentlich gegen die Notwendigkeit der Planungszone, deren Dauer oder die Zweckmässigkeit der Planungsabsicht, sind gemäss Art. 19 Abs. 3 kRPG schriftlich innert 30 Tagen ab heutigem Datum bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Über unerledigte Einsprachen entschiedet der Staatsrat.

 

 

Fieschertal, den 12. Februar 2021             Die Gemeindeverwaltung

2020
August

Die Gemeinde bietet auch den Gästen und Ferienwohungsbesitzern den Informatonsdienst Megaphone "Region Goms" an.

Diese App beinhaltet diverse Funktionen. Hauptsächlich werden Informationen aus der Gemeinde oder Region schnell und einfach gemeldet.

Damit Sie sich für die App anmelden können, benötigen Sie einen QR-Code.
Dieser können Sie bei der Gemeinde anfragen und wir stellen Ihnen diesen zu. Schreiben Sie uns eine E-Mail an gemeinde@fieschertal.ch oder melden Sie sich telefonisch bei uns, um ein QR-Code zu beantragen.

 

Juni

Wir weisen Sie darauf hin, dass seit dem 01.01.2020 das Parkreglement in Kraft ist. Die Bestimmungen und Gebühren gemäss Reglement gelten ab dem 01.06.2020. Ab diesem Zeitpunkt werden Fehlbare gebüsst.

Parkieren ist nur auf den entsprechend signalisierten Plätzen erlaubt. Für die Nutzung der Parkplätze sind Gebühren zu entrichten.

Parkieren auf Parkdeck

  • Tickets stundenweise, pro Tag oder pro Woche
  • Jahreskarte gültig

Parkieren Dorfplatz

  • Montag bis Sonntag ganztags maximal 3 Stunden
  • Jahreskarte nicht gültig
  • Die Ankunftszeit ist immer mit der Parkscheibe anzuzeigen

Parkieren Blaue Zone ohne Dorfplatz

  • Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr bis zu 3 Stunden
  • 19:00 bis 07:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag gebührenfrei
  • Die Ankunftszeit ist immer mit der Parkscheibe anzuzeigen
  • Wochenkarten, welche am Automaten vom Parkdeck gelöst werden

                                        

Preise:
Erste Stunde gratis
Je weitere Stunde CHF 0.50
Je Tag CHF 5.00
Je Woche CHF 20.00
Jahreskarte CHF 200.00

 

Jahreskarten sind während den Öffnungszeiten auf dem Gemeindebüro erhältlich. Bestellungen sind auch telefonisch oder per E-Mail möglich.

Parktickets können stundenweise, pro Tag oder pro Woche können am Automat auf dem Parkdeck gelöst werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass seit dem 01.01.2020 das Parkreglement in Kraft ist. Die Bestimmungen und Gebühren gemäss Reglement gelten ab dem 01.06.2020. Ab diesem Zeitpunkt werden Fehlbare gebüsst.
Die Kontrollen betreffen das Befahren der Flur- und Forststrassen. Die Fahrbewilligungen sind auf eine Kontrollschildnummer begrenzt.

 

Jahresfahrbewilligungen

Wohnansässige sowie Besitzer von Hütten und Leistungserbringer (z. B. Bergsteigerzentrum):
CHF 20.00 gültig auf allen Flur- und Forststrassen des Gemeindegebietes.

Land- und Forstwirtschaft:
Für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge ist die Fahrbewilligung kostenlos. Für Landwirte ist ein zusätzliches Fahrzeug kostenlos, welches auf den Landwirt eingetragen ist.

 

Tagespauschalen
Für CHF 10.00 können Fahrbewilligungen gültig für 1 Tag auf dem Parkdeck am Automaten gelöst und gekauft werden.

 

Die Fahrbewilligungen sind ab sofort während den Öffnungszeiten auf dem Gemeindebüro erhältlich.

 

März

Die Gemeinde bietet der Bevölkerung und Gästen neu den Informatonsdienst Megaphone an.

Wir nutzen die App als «Region Goms». Sie beinhaltet die Funktionen News, Places, Events, Infos, Autostop und Photo-Reporter (Jede Funktion wird einzeln in der Beilage erklärt). Hauptsächlich möchten wir aussergewöhnliche Informationen schnell und einfach der Bevölkerung melden.

Damit Sie sich für die App anmelden können, benötigen Sie einen QR-Code. Dieser können Sie bei der Gemeinde anfragen und wir stellen Ihnen diesen zu. Schreiben Sie uns eine E-Mail an gemeinde@fieschertal.ch oder melden Sie sich telefonisch bei uns, um ein QR-Code zu beantragen.

Die Besitzer eines Android Gerätes können die App Megaphone im Google Play Store herunterladen. Die Besitzer eines Apple Gerätes können die App im App Store herunterladen.

(App herunterladen > App öffnen > More > Login)

 

 

2019
Dezember

Die Idee reifte in den letzten Jahren aus vielen Gesprächen heran: Eine Eisbahn im Fieschertal. Eine Eisbahn bietet den Gästen und Einheimischen eine grosse Attraktion. Schlittschuhlaufen, Hockey und Curling erweitern das bestehende Angebot an Wintersport in unserer Region.

Wichtig ist, dass möglichst viele Personen aus der Bevölkerung beim Projekt mithelfen.
Sei es durch deine Mitgliedschaft im Verein, Ideen und Anregungen oder auch durchs mithelfen bei der
Installation. Daher möchten wir euch aufrufen uns mit einer Email an inschi.ischbahn@gmail.com eure
Unterstützung zuzusichern, den Beitritt zum Verein zuzustimmen oder konstruktive Kritik anzubringen.

November

Dei neuen Trauerkarten sind ab sofort in den Kapellen Wirbel, Zer Flie und Wichel erhältlich.

Preis: CHF 5.00 pro Karte

2018
April

Die Planungszone ist öffentlich im GIS der Gemeinde Fieschertal aufgeschaltet.

 

2016
Dezember