Aktuelles

2019
Dezember

Auch dieses Jahr wird die Aktion wiederum durchgeführt.

30.12.2019 - 31.01.2020

Die Weihnachtsbäume können an den Kehrichtsammelstellen an den jeweiligen Abfuhrtagen gratis abgestellt werden.

Anlässlich der Urversammlung am 4. Dezember 2019 fand die Jungbürgerfeier statt.

Folgenden Jungbürgern wurde der Bürgerbrief übergeben:

  • Eva Maria Bortis
  • Alessia Imhasly
  • Jorin Imhasly
  • Kevin Imhasly
  • Marco Wenger

Das Budget 2020 wurde an der Ur- und Burgerversammlung vom 4. Dezmber 2019 angenommen.

Der Nachtragskredit für den Dorfplatz und der Einstellhalle, der Kredit für den Umbau des Stalls auf dem Dorfplatz, sowie der Kredit für das Berieselungs- und Bewässerungskonzept wurden von den Anwesenden genehmigt.

 

November

Dei neuen Trauerkarten sind ab sofort in den Kapellen Wirbel, Zer Flie und Wichel erhältlich.

Preis: CHF 5.00 pro Karte

Der Verfassungsrat des Kantons Wallis hat ein Bürgerbeteiligungsprozess mit 2 Komponenten gestartet: eine digitale Plattform und Bürgerworkshops. Ziel ist, Ideen zu sammeln, die Reflexionen der thematischen Kommissionen zu bereichern und die Anliegen der Öffentlichkeit zu ermitteln.

Die digitale Plattform www.wallismorgen.ch, die der ganzen Bevölkerung offen steht, bietet die Möglichkeit, über von den thematischen Kommissionen vorgeschlagenen Themen Kommentare zu verfassen, Vorschläge zu unterbreiten, Argumente einzubringen usw. Die Plattform ist bis zum 5. Januar 2020 aktiv.

Zudem werden 6 Bürgerworkshops an verschiedenen Orten des Kantons durchgeführt. Ziel dieser Workshops ist es, gezielte Themen zu diskutieren, die von der aktuellen Verfassung wenig oder nicht behandelt werden in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Soziales und die Vision der Bevölkerung zu diesen Themen für die nächsten Jahrzehnte hervorzuheben. Die Bürgerworkshops stehen der ganzen Bevölkerung offen - im Anschluss wird ein Aperitif serviert.

Die Bürgerworkshops finden wie folgt statt:

  • Stalden: 19. November 2019, Mehrzweckanlage St. Michael, 19.30-21.30 Uhr
  • Brig: 25. November 2019, Alfred Grünwald Saal, 19.30-21.30 Uhr
  • Siders: 26. November 2019, Grande Salle de l’Hôtel de Ville, 19.30-21.30 Uhr
  • Sitten: 28. November 2019, Lycée-Collège des Creusets, 19.30-21.30 Uhr
  • Saint-Maurice: 3. Dezember 2019, Lycée-Collège de l’Abbaye, salle des Humanités, 19.30-21.30 Uhr
  • Sembrancher: 5. Dezember 2019, Salle polyvalente, 19.30-21.30 Uhr

(Anmeldungen für die Workshops: constituante@constit.vs.ch / Informationen: https://www.vs.ch/de/web/constituante).

Oktober

Mit der Schwimmschule Eagleye in Fiesch geht es in die zweite Runde. Hier die Ausschreibungen der Kurse ab Januar 2020.

Im Oktober 2019, dem Monat, welcher auf internationaler Ebene der Sensibilisierung von Brustkrebs gewidmet ist, mobilisieren sich 402 Schweizer Gemeinden im ganzen Land, um hunderttausende von «Lebenszwiebeln» zu pflanzen. Am 15. Oktober 2019 haben wir in Fieschertal die Tulpenzwiebeln gepflanzt.

Darunter auch die Gemeinde Fieschertal. Wir nehmen teil an der Kampagne 1 Tulpe fürs LEBEN, die vom Verein «L’aiMant Rose» koordiniert wird. In unserem Beet werden im Frühling 2020 zahlreiche rosarote und weisse Tulpen blühen. Mit dieser einzigartigen Aktion erweisen wir den zahlreichen Brustkrebsopfern und ihren Angehörigen Ehre und die Bevölkerung wird auf diese Problematik sensibilisiert.

September

Einfach und clever

Im Rahmen der Aktion „Ihr Handgriff spart“ wollen die Gemeinden der energieregionGoms den Ausstoss von CO2 reduzieren sowie Energie, Geld und Wasser einsparen. Obwohl sparsamer Umgang mit Ressourcen oft mit Einschränkungen und Mühe gleichgesetzt wird, soll die Aktion für einmal einen Weg ohne Verzicht und ohne Verhaltensänderung aufzeigen. Gross und Klein soll unterstützt werden, einfach und clever zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Fürs Klima, Energieeffizienz und das Portemonnaie eine gute Sache

Im überwiegenden Teil der Haushalte steht der Energieverbrauch für die Aufbereitung von Warmwasser an zweiter Stelle. Durch den Einsatz von Wasser sparenden Duschbrausen kann der Wasserverbrauch ohne Komforteinbusse um bis zu 50% gesenkt werden. Im durchschnittlichen Haushalt können so jährlich rund 800 kWh Energie gespart werden. Wird das Warmwasser mit Strom erzeugt, entspricht die Reduktion rund dem fünffachen Stromverbrauch eines modernen Kühlschranks der Effizienzklasse A+++. Erfolgt die Aufbereitung mit Gas oder Heizöl werden rund 200 kg CO2-Emissionen vermieden. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt für alle Haushalte: Ende Jahr bleiben aufgrund des geringeren Energie- und Wasserverbrauches zwischen 50 und 300 Franken mehr in der Haushaltskasse.

Von Fördergeldern profitieren

Die Stiftung KliK (Klimaschutz und CO2-Kompensation) unterstützen den Bezug von sparsamen Brausen finanziell. So kommt die Bevölkerung zusätzlich in den Genuss eines attraktiven Preises. Pro Haushalt kann eine Duschbrause im Wert von 37 Franken zum Sparpreis von nur 10 Franken bezogen werden. Alle Haushalte von Gemeinden der energieregionGoms werden in den nächsten Tagen einen Informationsflyer mit Bestellkarte erhalten. Um von der Vergünstigung zu profitieren und damit die CO2-Reduktion respektive Energieeinsparung berechnet werden kann, muss lediglich die Frage zur Warmwasseraufbereitung ausgefüllt werden.

Brause zustellen lassen

Die Brausen können mit der Geschäftsantwortkarte oder noch einfacher, online unter www.sinum.ch/energieregiongoms bestellt werden. Die Zustellung von Brause und Rechnung erfolgt per Postversand innerhalb von 3 Wochen ab Bestellung.

Mit dieser bis Ende Jahr befristeten Aktion wird es den Haushalten der energieregionGoms einfach ermöglicht, einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende zu leisten und dabei können sie erst noch sparen.

2018
April

Die Planungszone ist öffentlich im GIS der Gemeinde Fieschertal aufgeschaltet.

 

2016
Dezember